Aktuelle Urteile

Kein Unterhalt für eine zweite Ausbildung

Eltern brauchen fachfremdes Studium nicht finanzieren – allgemeines Berufsrisiko Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat den Unterhaltsantrag einer 28-jährigen Tochter gegenüber den Eltern mangels Ausbildungsverpflichtung zurückgewiesen. Die Tochter besuchte...

mehr lesen

Selbstständigkeit für Kindesunterhalt aufgeben

Unterhaltszahlungen haben Vorrang Um seinen Unterhaltspflichten nachzukommen, kann eine abhängige Beschäftigung verlangt werden. Zur unterhaltsrechtlichen Obliegenheit zur Aufgabe einer selbstständigen zugunsten der Aufnahme einer angestellten...

mehr lesen

Ausbildungsunterhalt für Kinder nicht x-beliebig

Abitur – Lehre – Studium: die Ausbildung der eigenen Kinder kostet den Eltern viel Geld. Doch in welchem Umfange müssen die Eltern für ihre Kinder Unterhalt zahlen, insbesondere wenn über Jahre kein Kontakt besteht und die Eltern dann vom eigenen Kind mit...

mehr lesen

Wohnwert zählt als Einkommen

Zusätzliche Altersvorsorge beim Elternunterhalt Zur unterhaltsrechtlichen Behandlung einer Immobilie (Eigentumswohnung oder eigens Haus) hat der Bundesgerichtshof in einer Entscheidung für den Elternunterhalt geklärt, ob Tilgungsleistungen auf das...

mehr lesen

13 Jahre Ehe-Trennung/ trotzdem Rentenausgleich

Ehetypische Umstände rechtfertigen Teilhabe Im Zuge einer Ehescheidung werden die von beiden Ehepartnern erworbenen Rentenanwartschaften ausgeglichen. Der Ehepartner, der in die Rentenkassen mehr Beiträge eingezahlt hat, soll an denjenigen, der weniger...

mehr lesen

Trennung der Eheleute: wer zahlt die Miete?

Diese Frage hat das benachbarte Oberlandesgericht (OLG) Bremen beantwortet: die Eheleute lebten seit Januar 2015 getrennt, der Ehemann zog aus. Die Ehefrau blieb mit den beiden gemeinsamen Kindern bis zum Ende der Kündigungsfrist, also bis Ende April 2015...

mehr lesen
Rechtsanwalt Oldenburg Begenat Familienrecht

Über mich

 

Rechtsanwältin Christina Begenat absolvierte ihr Studium an der Westfälischen- Wilhelms- Universität in Münster. Im Jahr 2003 erlangte sie ihre Anwaltszulassung. Seit Juni 2006 ist sie Fachanwältin für Familienrecht.

Gremien- und Dozententätigkeit:

Dozentin am Institut für Anwaltsrecht an der Universität Bielefeld, Veranstaltungen zum Thema Unternehmsnachfolge im Erbfall Veranstaltungen zum Thema Sicherung des Betriebsvermögens bei Scheidung

Rechtsanwalt Oldenburg Begenat Familienrecht DAV

Oldenburger Anwalts-
und Notarverein

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:

Das sagen meine Kunden

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

10 + 13 =

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

14 + 1 =

Jann Plesch & Christoph Mählmeyer GbR

Huntestraße 2, 26135 Oldenburg

Huntestraße 2